Du bist spontan!

Oder doch nicht?

Spontan sein und die Spontanität als Wert zu benennen ist in der Gesellschaft hoch angesiedelt. Bist du auch einer von denen, der von sich behauptet, er wäre spontan?

Warum ist dieses spontan sein eigentlich so beliebt? Und warum würden es gerne viele sein, aber können es nicht?

Spontan sein bedeutet, schnelle Entscheidungen aus dem Bauch heraus treffen zu können. Leicht sein und nicht an den Plan zu denken. Abenteuerlustig zu sein. Nicht zu sehen was als nächstes kommt. Keinen Plan zu haben.

Ein Lebensgefühl, welches nicht in die Gesellschaft passt.

Denn,

wenn du spontan bist, bist du auch nicht mehr sicher.

Sicherheit ist ein enormer Wert, welcher garantiert auch in dir verborgen ist. Wer will schon Angst haben etwas verlieren zu können? Angst haben, zu versagen und ausgelacht zu werden. Wer will schon anders, verrückt und unnormal sein?

Und genau das ist so ein riesiger Punkt der mich an vielen Menschen stört…

„Du willst was sein, doch nichts werden“

  • spontan sein, doch nicht so gern immer schnell entscheiden
  • erfolgreich sein, aber heute mehr tun als alle andere ist (objektiv) eher nicht so in deiner Tagesordnung
  • geliebt werden, doch dafür was tun und Liebe ausstrahlen ist eher unbequem
  • viel Geld haben, aber heute dafür sparen kommt nicht in deinen Sinn
  • eine Position in deinem Beruf besitzen, doch heute schon für viel weniger Geld und Anerkennung schon was dafür Leisten ist doch nicht fair

Ich könnte die Liste endlos lang gestallten, denn jeder würde gerne.

DOCH WARUM TUST DU NICHT EINFACH WAS DAFÜR?

Weil du das nicht bist. Punkt. Du bist noch nicht spontan, erfolgreich, beliebt und der Mensch der du sein willst.

Doch ich will mal nicht so sein, … Ich auch nicht! – Keiner wird je die 100% erreichen, denn immer, wenn du kurz davor bist, wird dir auffallen:

„Na huch, das sind ja erst 85% und nicht 100%“

Ein Teufelskreis, der in einem der nächsten Beiträge von mir, direkt mal auseinander genommen wird, mit Maßnahmen, die dir dann auch helfen könnten immer eine solide 95% in deinem Leben halten zu können.

Was ich sein will, aber im Moment nichts dafür mache um es zu sein:

  • Ich will ein perfekter Ehemann sein, doch ich nehme mir dafür zu wenig Gefühl und Zeit.
  • Ich will für Freunde da sein, doch ich melde mich zu wenig bei denen die es verdient hätten.
  • Ich will nicht an Geld denken müssen, doch sparen und auf Dinge im leben zu verzichten kommt mir nicht in den Sinn.
  • Ich will ein tollen athletischen Körper haben, doch so richtig auf Ernährung achten und tägliche Übungen einbauen…. naja!

Und auch diese Liste könnte ich noch weiter führen.

Doch das, was ich wirklich kann ist: Entscheidungen treffen. Große und kleine Probleme und Fragen sind in kürzester Zeit gelöst und ich setze um. Das heißt auch, dass ich meine Liste habe, die mir sagt, was ich noch umsetzen möchte. Ich habe mich nur noch nicht dafür entschieden es umzusetzen, weil die Priorität, das Können oder die Kraft dafür nicht da ist.

Hör bitte auf darüber nach zu denken ob du es willst. Es gibt nur ein Ja oder ein Nein! Das worüber du doch nachdenkst, und was dich davon abhält spontan zu sein sind Ängste und Resultate die du nicht haben möchtest. Doch je länger du nachdenkst, desto mehr kannst du verlieren! Du musst nicht der Beste sein, doch schnell sein musst du, der Rest ergibt sich von selbst. Keiner der großen Firmen, Konzerne, Personen und Marken haben damit gestartet ein Spezialist zu sein. Sie haben lediglich die Kraft gehabt schnelle Entscheidungen treffen zu können und ins handeln zu kommen.

Triffst du heute mal eine Entscheidung? Sei mutig! Hab keine Angst!

Bist du bereit dafür?

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, dir meine Gedanken durch zu lesen. Ich wünsche mir vom ganzen Herzen, dass ich etwas in dir bewege und du damit klarer, bewusster und glücklicher wirst.

In liebe geschrieben, Jan Friedrich.

*Foto:

Eine der letzten spontanen Entscheidungen in meinem Leben. Am 28.09.2018 um 10:45 Uhr habe eine Anfrage für einen Hindernislauf über 18 Kilometer erhalten. Ich habe direkt ja gesagt, trotz, dass ich alleine hin muss, meinen Tagesplan ändern muss, keine Freizeit mehr habe, ich nicht vorbereitet bin und ich eigentlich auch kein Geld investieren wollte. Egal! – Foto 29.09.2018 ca. 15:00 Uhr.

1